Christus in uns - das ist doch die Wahrheit!
Reden wir mit ihm, er ist doch da!

Pater Christian Moser

Slider

Die Missionarinnen Christi

Wir tragen den Namen Jesu Christi und lassen uns von ihm aussenden, um den Menschen Gottes Liebe nahe zu bringen. Gemeinsam engagieren wir uns für Glaube und Menschenwürde – jede Schwester an ihrem Ort, in ihrem Beruf und mit ihren Fähigkeiten. Damit folgen wir Gottes Einladung an uns.

EXERZITIEN, GEISTLICHE BEGLEITUNG, THERAPIE

UNSERE LebensRegionen

DIE SCHWESTERNGEMEINSCHAFT MISSIONARINNEN CHRISTI

nachrichten, VERANSTALTUNGEN und Impulse


Wir sind international tätig

Wir Missionarinnen Christi sind international tätig: in Deutschland und Österreich, in der Demokratischen Republik Kongo, in Südafrika, Tansania und in Brasilien.

Die meisten unserer Schwestern stammen bisher aus Europa, seit etwa dreißig Jahren treten zunehmend auch Frauen aus Afrika und Lateinamerika in die Gemeinschaft ein.

Wir setzen uns für die Würde und integrale Förderung der Menschen, besonders der Frauen ein. Wir wollen ein Zeichen sein, dass es möglich ist, zum Heil zu kommen, wollen zur Versöhnung… beitragen und Zeuginnen der Liebe Gottes sein.

Richtlinien der Missionarinnen Christi Region Kongo-Südafrika

Licht zu sein in den Finsternissen der Zeit, in der Verwirrung der Geister und in der Zerstörung der Gewissen. Licht derer, die Gott nicht kennen, die Christus ablehnen, die in den Gütern dieser Welt versacken.

Pater Christian Moser

Wir Missionarinnen Christi sind eine Gemeinschaft von Frauen innerhalb der katholischen Kirche. Wir leben in kleinen Gemeinschaften mitten in der Welt, in Offenheit und Hinwendung zu den Menschen.

Missionarinnen Christi


UNSERE BERUFUNG

Durch unsere gemeinsame Berufung stehen wir miteinander und füreinander vor Gott. 


Monatsimpuls

  • Impuls zu Fronleichnam – Juni 2021
    SICHTBAR WERDEN! Sichtbar werden soll an Fronleichnam der „Herrenleib“, wie die Übersetzung der mittelhochdeutschen Festbezeichnung lautet. Das „Hochfest des Leibes…


Aktuelles

“SCHAUT HIN” – KIRCHLICHE ORGANISATIONEN FORDERN GRÖSSERE ANSTRENGUNGEN FÜR EINE KLIMAGERECHTE ZUKUNFT

Hamburg / Berlin (12.5.2021) – Anlässlich des 3. Ökumenischen Kirchentags in Frankfurt vom 13. –16. Mai 2021 fordern bundesweit 85 kirchliche Organisationen im Sinne des Leitworts „schaut hin“ (Mk 6,38) Politiker*innen auf Bundes- und Landesebene auf, Klimaschutz zum Maßstab ihres Handelns in allen Sektoren zu machen. Zugleich unterstreicht der Aufruf die Unterstützung der Kirchen für…

MISSIONARINNEN CHRISTI ERZÄHLEN

Ein Portrait von Maureen Hermsen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Missionarinnen Christi Wie oft ist es so, dass im vermeintlich Kleinen unserer täglichen Arbeit in all unseren verschiedenen Berufen in der Wirkung auf Einzelne so viel Großes geschieht. Wir berühren Mitmenschen, bewirken Gutes, helfen. Oft ist es augenscheinlich unsichtbar und doch so wertvoll. So geht es…

CORONA-AKTION: SCHMETTERLINGE IN LEIPZIG ALS ZEICHEN DER HOFFNUNG

Angeregt von der Aktion „Hotspot against Corona“ der Yarngang hängen seit vergangenen Freitag unzählige gehäkelte und teils auch gebastelte Schmetterlinge in einem Baum vor dem Haus des Caritas Familienzentrums in Leipzig-Grünau, in dem auch Sr. Arlette Reichel MC arbeitet. An dieser Aktion waren neben den Anwohner*innen aus dem Stadtteil auch die Kooperationskita und -schule beteiligt.…