Christus in uns - das ist doch die Wahrheit!
Reden wir mit ihm, er ist doch da!

Pater Christian Moser

Slider

Die Missionarinnen Christi

Wir tragen den Namen Jesu Christi und lassen uns von ihm aussenden, um den Menschen Gottes Liebe nahe zu bringen. Gemeinsam engagieren wir uns für Glaube und Menschenwürde – jede Schwester an ihrem Ort, in ihrem Beruf und mit ihren Fähigkeiten. Damit folgen wir Gottes Einladung an uns.

EXERZITIEN, GEISTLICHE BEGLEITUNG, THERAPIE

UNSERE LebensRegionen

DIE SCHWESTERNGEMEINSCHAFT MISSIONARINNEN CHRISTI

nachrichten, VERANSTALTUNGEN und Impulse


Wir sind international tätig

Wir Missionarinnen Christi sind international tätig: in Deutschland und Österreich, in der Demokratischen Republik Kongo, in Südafrika, Tansania und in Brasilien.

Die meisten unserer Schwestern stammen bisher aus Europa, seit etwa dreißig Jahren treten zunehmend auch Frauen aus Afrika und Lateinamerika in die Gemeinschaft ein.

Wir setzen uns für die Würde und integrale Förderung der Menschen, besonders der Frauen ein. Wir wollen ein Zeichen sein, dass es möglich ist, zum Heil zu kommen, wollen zur Versöhnung… beitragen und Zeuginnen der Liebe Gottes sein.

Richtlinien der Missionarinnen Christi Region Kongo-Südafrika

Licht zu sein in den Finsternissen der Zeit, in der Verwirrung der Geister und in der Zerstörung der Gewissen. Licht derer, die Gott nicht kennen, die Christus ablehnen, die in den Gütern dieser Welt versacken.

Pater Christian Moser

Wir Missionarinnen Christi sind eine Gemeinschaft von Frauen innerhalb der katholischen Kirche. Wir leben in kleinen Gemeinschaften mitten in der Welt, in Offenheit und Hinwendung zu den Menschen.

Missionarinnen Christi


UNSERE BERUFUNG

Durch unsere gemeinsame Berufung stehen wir miteinander und füreinander vor Gott. 


Monatsimpuls

  • Impuls zur Fastenzeit – März 2021
    SELBSTACHTUNG UND SELBSTWIRKSAMKEIT: DIE KÖNIGIN VON SABA Es ist ein menschliches Urbedürfnis, das eigene Leben selbst zu gestalten und selbst…


Aktuelles

BRASILIEN: ABSCHIED VON VILA VELHA

Von den Gemeinden der Pfarrei von der Hl. Theresia vom Kinde Jesus in Vila Velha, Espírito Santo, Brasilien, verabschiedeten sich herzlich am 21. Februar 2021 Sr. Kátia C. Andrade dos Santos und Sr. Theresa Weiß.  Elf Jahre wirkten sie mit an einer missionarischen Kirche, die zu den Menschen geht. Sie  arbeiteten in der biblischen, liturgischen und katechetischen…

TAGUNG DER AGBO

An der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Berufungspastoral der Orden (AGBO) vom 17./18. Februar 2021, die dieses Jahr wie so viele andere auch digital stattfand, nahmen seitens der Missionarinnen Christi Sr. Ruth Pucher, Sr. Arlette Reichel und Sr. Maria Stadler teil. Rund fünfzig Ordensleute tauschten sich aus zum Thema „Welche Orientierungsangebote in der Berufungspastoral gibt es und…

AUFNAHME INS POSTULAT

Am 14. Februar 2021 haben wir im Rahmen einer Vesper Annette Funke in das Postulat aufgenommen. Das Postulat ist vor allem eine Zeit des gegenseitigen Kennenlernens im Alltag zur Vorbereitung einer freien Entscheidung für oder gegen den Beginn des Noviziats. Dazu gehört unter anderem auch ein Praktikum außerhalb des Ordens. Während des Postulats wird Annette…