Home

Brot, das verbindet

„Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, der bleibt in mir und ich bleibe in ihm.“
Als praktizierender Christ ist es meist zu einer Selbstverständlichkeit geworden, in der Eucharistiefeier während der Kommunion den „Leib Christi“ zu essen und das „Blut Christi“ zu trinken. Wie müssen sich diese Worte Jesu jedoch für die Menschenmenge angehört haben, zu der Jesus spricht?

[weiterlesen]