MISSIONARINNEN CHRISTI BEIM 103. KATHOLIKENTAG IN ERFURT 2024

„Zukunft hat der Mensch des Friedens.“ (Ps 37,37b)

Mittwoch, 29. Mai 2024 bis Sonntag, 2. Juni 2024

Vom 29. Mai bis 2. Juni 2024 sind auch dieses Mal wieder Missionarinnen Christi aktiv beim Katholikentag dabei.
Bei folgende Veranstaltungen wirken sie mit:
„Plötzlich ist alles anders: Ernstfall Intensivstation. Menschen zwischen Extremsituationen und Hoffnung.“ mit Sr. Maria Fokter MC am 30.05.2024, 16.30-18 Uhr, Haus Dacheröden, Anger 37
„Mein Tag unter Gottes wohlwollendem Blick“ – Gebet der liebenden Aufmerksamkeit mit Sr. Christine Romanow MC und Sr. Barbara Wölfle MC, Brunnenkirche, Fischersand 24
– „Ökumenisches Kloster – Gespräche unterm Feigenbaum“
– „Wie geht Entscheidung – Für mehr Friede, Freude, Freiheit“ mit Sr. Christine Romanow MC und Sr. Maria Wolfsberger MC am 31.05.2024, 16.30-18 Uhr, Edith-Stein-Schule, Altbau, Reglermauer
– „Wenn die Berufung stimmig wird“ (nach J. Maureder SJ) mit Sr. Joanna Jimin Lee MC und Sr. Maria Wolfsberger MC am 01.06.2024, 11-12.30 Uhr, Ev. Ratsgymnasium, Casinogebäude EG, Meister-Eckehart-Str. 1

Mindestens ebenso wichtig sind neben den Veranstaltungen die Gespräche, die zwischen „Tür und Angel“ – oder besser gesagt, im Zelt der ignatianisch geprägten Gemeinschaften stattfinden werden. Zahlreiche Missionarinnen Christi stehen dort für Rede und Antwort bereit im gemeinsamen Zelt der ignatianisch inspirierten Gemeinschaften, Stand-Nr. DP-C-17 am Domplatz.