Home
07.12.2017 00:00

Neues leuchtet auf


Neues leuchtet auf

Wir erwarten einen neuen Himmel und eine neue Erde. Und Gerechtigkeit soll darin wohnen! - Wo und wann wird das sein? Heute – hier – jetzt - in dir - in mir.

Ja, in uns allen können dieser neue Himmel und diese neue Erde aufleuchten. Es liegt an uns, die Bedingungen dafür zu schaffen, wie sie Jesaja in seinem Text beschreibt. Und wir dürfen dabei auch auf viele Personen schauen, die Himmel und Erde in neuer Form haben aufleuchten lassen, z.B. die Heiligen der vergangenen Woche: Barbara, Nikolaus und ganz besonders Maria.

Maria hat durch ihr Ja den Himmel und die Erde verbunden. Und Jesus, den sie zur Welt gebracht hat, bringt die Gerechtigkeit, nach der wir uns alle sehnen: Recht für alle zum Leben! Gott will das Leben und er will es end-los, ewig, für immer….

Hier in Salzburg-Liefering haben wir die große Freude, in diesen Tagen eine Priesterweihe und Primiz zu feiern. Da sind sich doch auch Himmel und Erde ganz nahe, wenn ein Mensch Ja sagt zu seiner innersten Berufung! Und diese Berufung und Einladung zum persönlichen „Ja“ gilt für uns alle – besonders jetzt im Advent.

Ich möchte Ihnen empfehlen, vom Adventlied „Macht hoch die Tür“ (GL 218) die 4. Strophe zu bedenken. Vielleicht halten auch Sie bei den Worten „Euer Herz zum Tempel zubereit“ inne und spüren die Einladung zum neuen Himmel und zur neuen Erde – in Ihnen.

Sr. Gerlinde Kauba MC

2. Adventsonntag / Jesaja 40, 1-11